NACHHALTIGER KAFFEEGENUSS: WILLKOMMEN IM CENTRAL

EIN BESUCH IM HOTEL CAFÉ CENTRAL SCHMECKT GÄSTEN UND DER UMWELT GLEICHERMASSEN. DENN NEBEN DEN BEWÄHRTEN QUALITÄTEN DES HOTEL- UND GASTRONOMIEBETRIEBS WIRD AUCH IN SACHEN UMWELT- UND KLIMASCHUTZ EIN GRÜNER WEG BESCHRITTEN.

Als etabliertes Hotel und Kaffeehaus ist das Central bereits seit 140 Jahren ein bekannter und gern besuchter Treffpunkt in Innsbrucks Innenstadt. Neben dem Gästewohl steht auch die Gesundheit von Umwelt und Klima an oberster Stelle. So leistet das westlichste Alt-Wiener Kaffeehaus Österreichs einen wichtigen Beitrag für eine grünere Zukunft und ist sich seiner Vorbildwirkung als Tiroler Gastronomie- und Hotelleriebetrieb sehr wohl bewusst.

Central für die Umwelt

Als geübter Gast des Kaffeehauses weiß man längst, dass man im Café Central nicht nur sehr gut speisen und „kaffeetscherln“, sondern auch seinen Aufenthalt ganz ohne schlechtes Gewissen genießen kann. Dies beweist die Mitgliedschaft im „Klimabündnis Tirol“, in das weltweit nur Unternehmen aufgenommen werden, die sich aktiv für Klimaschutz, Klimagerechtigkeit und einen nachhaltigen Lebensstil einsetzen.

Einen wichtigen Gradmesser hierfür stellt die dauerhafte Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks dar, den man im Central mit gleich mehreren nachhaltigen Maßnahmen kleinhält. Konkret bedeutet das, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter laufend im Bereich Umweltbewusstsein zu schulen und für eine kontinuierliche und nachhaltige Weiterentwicklung des Betriebes zu sensibilisieren, Abfälle durch den Ausbau eines selbst entwickelten Mülltrennkonzepts zu reduzieren und mit Hilfe von sinnvollen Recyclingmaßnahmen die Ressourcen zu schonen.


So gut schmeckt Nachhaltigkeit

Mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit rücken auch regionale Unternehmen verstärkt ins Blickfeld, mit denen man im Hotel Café Central ohnehin schon seit Jahren und Jahrzehnten eine wertschätzende und respektvolle Partnerschaft pflegt. Die Zusammenarbeit mit umweltbewussten Lieferanten und Unternehmen vor Ort bleibt auch den Gästen des Central nicht verborgen, die sich über Bioprodukte und regionale saisonale Köstlichkeiten freuen dürfen.

Auch in den Hotelbetrieb haben die grünen Ansprüche des Hauses längst Einzug gehalten. Durch den Umstieg auf Recyclingpapier, nachhaltige Reinigungsmittel und Ökostrom sowie den Einsatz von Spendern bei Ketchup, Mayonnaise, Senf, Joghurt, Duschgel etc. statt umweltschädlicher Einwegverpackungen wird im Central sehr viel Müll vermieden. Gleiches gilt für die Hotelzimmer, wo jeder Gast auf Anfrage gerne Duschhauben und Schuhputzzeug direkt auf sein Zimmer geliefert bekommt, man aber dennoch stets versucht, Kunststoff- und Einwegverpackungen zu vermeiden. Gleichzeitig führt das Hotel Central nur hochwertige Pflegeprodukte, die zu 100 % aus natürlichen Wirkstoffen aus dem Alpenraum bestehen, klimaneutral und nachhaltig hergestellt wurden und keinen Plastikabfall verursachen.

Zertifiziert mit den Umweltzeichen Green Hotel und EU Ecolabel

Das Engagement in Sachen Umwelt- und Klimaschutz wurde nun auch von offizieller Seite geprüft und ohne Auflagen bestätigt. Neben der erwähnten Mitgliedschaft im „Klimabündnis Tirol“ freut sich das Central als 2. Hotel Innsbrucks über die Aufnahme beim „Österreichischen Umweltzeichen Green Hotel“. Parallel dazu konnte sich das Central als allererstes Hotel in ganz Innsbruck die Zertifizierung mit dem „EU Ecolabel“ sichern, was uns mit großem Stolz erfüllt und uns in unserem Tun noch weiter bestärkt.

Als zentrale Anlaufstelle für Gäste aus aller Welt im Herzen der Alpen übernimmt das Central aktiv Verantwortung für die Umwelt und trägt seinen Teil zum Klimaschutz bei – damit man als Gast auch in Zukunft ganz bewusst und vor allem umweltbewusst im Central auf einen Kaffee gehen und übernachten kann.


Übergabe Urkunde Klimabündnis Tirol (v.l.n.r.): Andrä Stigger, Carola Kirchmair, Rainer Goldschald, Patrizia Erler

Registriernummer (AT/051/184)